Amerikanische Verwaltungsstruktur

posts 1 - 2 by 2
  • Amerikanische Verwaltungsstruktur

    sorros, 07.06.2020 22:56
    #1

    Ohne die genau zu kennen, dachte ich immer zumindest an einem Punkt wäre sie ähnlich. Nach meiner Meinung gabe es bei großen Städten Stadtverwaltungen unter eine OB und ansonsten Countys unter irgendeinem landratsähnlichen Chef.

    Bei den Coronazahlen bei John Hopkins sehe ich aber daß auch große Stäsdte nicht als Städte geführt werden sondern als Countys. Mit Ausnahme New York ofensichtlich als Staat und unter dieser Ebene aber auch als Countys.

    Aber Seatle, als Beispiel, läuft unter King County.
    Oder Houston läuft unter 3 verschiedenen Countys.
    Ich könnte das zwar googlen aber ich denke die Frage des verhältnisses von Großstädten zu Countys idt von allgemeinem Interesse.
    Kann das jemand erklären?

  • RE: Amerikanische Verwaltungsstruktur

    Wanli, 08.06.2020 09:58, Reply to #1
    #2

    Kreisfreie Städte sind in den USA eher die Ausnahme. Es gibt recht viele in Virginia, aber ansonsten nur Baltimore in Maryland, Carson City in Nevada und St. Louis in Missouri.

    Alle anderen Städte liegen in einem oder mehreren Counties und beide Einheiten sind für Teilaspekte der Verwaltung zuständig; manche Counties umfassen aber nur eine Großstadt und dort sind Kommunal- und Countyverwaltung oft fusioniert, zum Beispiel in den fünf Boroughs von New York City: Queens, Brooklyn, Manhattan, die Bronx und Staten Island sind Stadtteile und gleichzeitig Counties.

    Gerade durch unsere Märkte bekommt man da aber schnell ein gewisses Gespür, finde ich: Cook County meint im Wesentlichen Chicago; Maricopa County: Phoenix; Clark County: Las Vegas...

    Wie so oft in den Staaten ist alles ein wenig unübersichtlicher, weil Strukturen über 250 Jahre eher von unten gewachsen und nicht von ganz oben am Reißbrett geplant worden sind.

posts 1 - 2 by 2
Log in
28,408 Participants » Who is online

Märkte und Wahltermine im
März 2012

Im laufenden Monat finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen sind eigene Märkte aufgesetzt worden:

  • 06.03. Super Tuesday in den USA
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Ohio
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Virginia
  • 10.03. Parlamentswahl in der Slowakei
  • 11.03. kantonale Wahlen in der Schweiz: Schwyz, St. Gallen, Uri, Waadt
  • 11.03. Volksabstimmung in der Schweiz
  • 13.03. GOP-Vorwahlen in Mississippi
  • 17.03. GOP-Vorwahlen in Missouri
  • 18.03. Bundespräsidentenwahl
  • 20.03. GOP-Vorwahlen in Illinois
  • 24.03. GOP-Vorwahlen in Louisiana
  • 25.03. Landtagswahl im Saarland

neue / kommende Märkte

  • Gemeinderatswahl in Innsbruck
  • Bürgermeisterwahl in Innsbruck
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Parlamentswahl in Griechenland
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Präsidentschaftswahl in Frankreich
  • kantonale Wahlen in der Schweiz: Thurgau
  • deutscher Fußballmeister
  • Euro 2012

How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com