biden to go?

  • biden to go?

    saladin, 04.02.2020 23:31
    #1

    war es das für biden?

    keine kohle mehr

    nur platz 4

    über 10% hinter buttigieg und bloomberg zieht in den super tuesday staaten auch von ihm stimmen

    in nh gibt es die nächste niederlage

    sieht da irgendwer noch eine zukunft für biden und wie könnte das funktionieren?

  • RE: biden to go?

    sorros, 04.02.2020 23:40, Antwort auf #1
    #2

    war es das für biden?

    keine kohle mehr

    nur platz 4

    über 10% hinter buttigieg und bloomberg zieht in den super tuesday staaten auch von ihm stimmen

    in nh gibt es die nächste niederlage

    sieht da irgendwer noch eine zukunft für biden und wie könnte das funktionieren?

    Nö! Sleepy Joe is out of teh race.

  • RE: biden to go?

    gruener (Luddit), 04.02.2020 23:59, Antwort auf #2
    #3

    und wohin soll man ihn noch mitnehmen?

    ****************

    ****************

    ****************

    off topic:

    manchmal bin sogar ich mit anderen persönlichkeiten klar einer meinung - so wie hier, selbst wenn ich nie und nimmer "bombensicher" anführen würde, und ins knie hat sich auch niemand geschossen, sondern eher in den hohlraum hinter der stirn:

    https://twitter.com/BirnstinglausRo/status/1224747004498251776

    zumindest im moment spricht sehr viel dafür. leider.

    was für ein wirrer haufen unfähiger vollkoffer. aber: das impeachment ist ja geschichte und irgendwie muss ja auf krampf weiter negativ im gespräch bleiben.

    Yippie! - Four more years!

  • RE: biden to go?

    Mirascael, 05.02.2020 21:29, Antwort auf #3
    #4

    Yo bro, Trump ain't dead:

    TRUMP PRESIDENCY ISNT DEAD #landslide2020

  • RE: biden to go? - eine weitere Durchhalteparole:

    gruener (Luddit), 13.02.2020 05:17, Antwort auf #4
    #5

    der joe hat mir grade geschrieben....

    XXX, I’m about to ask you for a donation of $5, but first, I’m going to give you my word. My father used to say your word is your bond -- and XXX, I’m giving you my word as a Biden:

    No one should count this team out. We’re looking ahead to the next contests, and I’m not going anywhere.

    Folks have been trying to write this campaign off from the moment I entered the race. But last night, I went right to work in South Carolina talking to voters.

    XXX, I give you my word as a Biden that this campaign is in a position to win this race and heal this country, but I need help from you to show that we’re strong as ever.

    Please, I’m asking, can you chip in $5 to help me finish what we started?

    I’ve never needed you more, XXX.

    We’re going to keep moving forward, and I need everyone with me.
    Joe

    ******

    ich hoffe, sein wort ist nicht etwa doch ein ehrenwort - denn darauf reagieren wir hier im norden äußerst allergisch.

    solopp lässt sich die mail zusammenfassen in: die kacke ist gehörig am dampfen! - am 04. märz dürfte schluss sein.

  • RE: biden to go? - eine weitere Durchhalteparole:

    drui (MdPB), 13.02.2020 13:44, Antwort auf #5
    #6

    Und? Ich frage jetzt einfach mal das, was wohl alle brennend interessiert: Hast Du ihm die fünf Dollar geliehen?

    Joe konzentriert sich voll auf South Carolina, ignoriert, dass mit Nevada noch etwas dazwischen liegt. Seine Hoffnung ist, dass die schwarzen Wähler geschlossen zu ihm halten, und in den letzten Jahrzehnten haben die schwarzen Dems noch jeden Präsidentschaftskandidaten mehrheitlich bestimmt. Nicht ausgeschlossen, dass Joe damit Erfolg hat, aber bis SC wird sein Ruf und seine ehemalige Favoritenstellung stark angekratzt sein, was auch den Schwarzen auffallen wird. Aber wen sollen sie anstatt Joe wählen? Pete, der eher zu rasistischen weißen Polizisten als zu einem schwarzen Polizeichef hält und sich als Bürgermeister einer mehrheitlich nichtweißen Stadt ein rein weißes Team aufgestellt hat? Bloomberg, der bei der New Yorker Verbrechensbekämpfung rassistische Strategien und rassistische Sprache angewandt hat? Bernie, der zu seinen weißen Waffenfans hält, Obama-Fans heruntermacht und allenfalls junge Schwarze begeistern kann?

Beiträge 1 - 6 von 6

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.398 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

Fehler gefunden?
Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com