Merkwürdiger Menschenrechtsrichter

  • Merkwürdiger Menschenrechtsrichter

    sorros, 06.09.2020 13:58
    #1
    Christoph Flügge hat Recht: Für den Präsidenten des europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) ziemt es sich nicht einen Ehrendoktor der Universität Istambul anzunehmen.
    Ich gehe weiter: Róbert Ragnar Spanó muß zurücktreten!
  • RE: Merkwürdiger Menschenrechtsrichter

    Eckhart, 06.09.2020 20:24, Antwort auf #1
    #2

    Grundsätzlich ist das sicher schwierig.
    Aber womöglich bräuchte man da einen Türkeikenner dafür um das zu beurteilen?
    "Aber der Präsident eben dieses Gerichtes nimmt nun einen Doktorhut der Universität Istanbul entgegen: Ziemt sich das für Róbert Ragnar Spanó?"
    Er kriegt den Preis nicht vom Staat, sondern von der Istanbuler Uni. Und Istanbul hat seit letztem Jahr einen Bürgermeister der Opposition. Und gerade Istanbul und Istanbuler Intelektuelle gelten als Gegenpol zur AKP. Weiß jemand, was für eine Rolle die Uni im Innenverhältnis zu Erdogan hat? Oder ob nicht die Verleihung der Ehrendoktortitels gerade an den Menschenrechtler Spano ein Affront gegen Erdogan ist?
    Ich weiß es nicht, aber ich könnte es mir vorstellen.

  • RE: Merkwürdiger Menschenrechtsrichter

    sorros, 06.09.2020 22:36, Antwort auf #2
    #3

    Grundsätzlich ist das sicher schwierig.
    Aber womöglich bräuchte man da einen Türkeikenner dafür um das zu beurteilen?
    "Aber der Präsident eben dieses Gerichtes nimmt nun einen Doktorhut der Universität Istanbul entgegen: Ziemt sich das für Róbert Ragnar Spanó?"
    Er kriegt den Preis nicht vom Staat, sondern von der Istanbuler Uni. Und Istanbul hat seit letztem Jahr einen Bürgermeister der Opposition. Und gerade Istanbul und Istanbuler Intelektuelle gelten als Gegenpol zur AKP. Weiß jemand, was für eine Rolle die Uni im Innenverhältnis zu Erdogan hat? Oder ob nicht die Verleihung der Ehrendoktortitels gerade an den Menschenrechtler Spano ein Affront gegen Erdogan ist?
    Ich weiß es nicht, aber ich könnte es mir vorstellen.

    Ds ändert für ich gar Nichts. auch wenn er auf der anderen Seite steht, ist es unakzeptabel, daß er so ein Symbol produziert.

  • RE: Merkwürdiger Menschenrechtsrichter

    gruener (Luddit), 07.09.2020 01:48, Antwort auf #3
    #4

    darf ich ketzerisch nachfragen, wo euer eigentliches problem ist?

    resp fragen: war dieser gerichtshof jemals eine neutrale, unvoreingenommene instanz?

    *******

    nachgehakt: waren es nicht immer auch die grünen, die die türkei - trotz oder wegen erdogan - in die eu holen wollten?

    ******

    die begriflichkeit "menschenrechtsrichter" finde ich irgendwie gelungen. das ist wohl einer, der das menschenrecht (hin-)richtet? oder doch nur einer, der menschen rechts richtet?

  • RE: Merkwürdiger Menschenrechtsrichter

    sorros, 07.09.2020 20:07, Antwort auf #4
    #5

    *******

    nachgehakt: waren es nicht immer auch die grünen, die die türkei - trotz oder wegen erdogan - in die eu holen wollten?

    ******

    Ich wollte die Türkei nie in die EU holen!

  • RE: Merkwürdiger Menschenrechtsrichter

    drui (MdPB), 07.09.2020 23:29, Antwort auf #2
    #6

    Weiß jemand, was für eine Rolle die Uni im Innenverhältnis zu Erdogan hat? Oder ob nicht die Verleihung der Ehrendoktortitels gerade an den Menschenrechtler Spano ein Affront gegen Erdogan ist?
    Ich weiß es nicht, aber ich könnte es mir vorstellen.

    Die Istanbuler Uni wurde seit dem erfolglosen Militärputsch gegen Erdogan von allen "kritischen Geistern" gesäubert, daran ändert auch ein neuer tolerierter Bürgermeister nichts, der hat keinen Einfluß auf die Uni. Ein Erdogan-Lakai hat den Ehrendoktortitel organisiert und überreicht, zahlreiche türkische Wissenschaftler im Exil haben dagegen protestiert und Spanó aufgefordert, den Titel abzulehnen. Spanó hat sich anschließend mit Erdogan getroffen, auch mit dem obersten türkischen Richter, der mal fotografiert wurde, wie er vor seinem Sultan einen besonders tiefen Bückling macht.

    Kann man alles nachlesen, ein Türkeikenner bin ich auch nicht, aber die größten Arschlöcher kann ich noch gut erkennen, sowohl die türkischen als auch die isländischen. Hunderte türkische Juristen sitzen im Gefängnis, weil sie ihren Job gemacht haben. Noch 2017 hat ein wegen politischen Gründen inhaftierter türkischer jurist, einst Verfassungsrichter, den Vaclav-Havel-Preis - den wohl wichtigsten Europäischen Menschenrechtspreis - gewonnen.

  • RE: Merkwürdiger Menschenrechtsrichter

    gruener (Luddit), 08.09.2020 01:07, Antwort auf #5
    #7

    *******

    nachgehakt: waren es nicht immer auch die grünen, die die türkei - trotz oder wegen erdogan - in die eu holen wollten?

    ******

    Ich wollte die Türkei nie in die EU holen!

    an der stelle sind wir uns dann einig.

  • RE: Merkwürdiger Menschenrechtsrichter

    Eckhart, 08.09.2020 15:03, Antwort auf #6
    #8

    Weiß jemand, was für eine Rolle die Uni im Innenverhältnis zu Erdogan hat? Oder ob nicht die Verleihung der Ehrendoktortitels gerade an den Menschenrechtler Spano ein Affront gegen Erdogan ist?
    Ich weiß es nicht, aber ich könnte es mir vorstellen.

    Die Istanbuler Uni wurde seit dem erfolglosen Militärputsch gegen Erdogan von allen "kritischen Geistern" gesäubert, daran ändert auch ein neuer tolerierter Bürgermeister nichts, der hat keinen Einfluß auf die Uni. Ein Erdogan-Lakai hat den Ehrendoktortitel organisiert und überreicht, zahlreiche türkische Wissenschaftler im Exil haben dagegen protestiert und Spanó aufgefordert, den Titel abzulehnen. Spanó hat sich anschließend mit Erdogan getroffen, auch mit dem obersten türkischen Richter, der mal fotografiert wurde, wie er vor seinem Sultan einen besonders tiefen Bückling macht.

    Kann man alles nachlesen, ein Türkeikenner bin ich auch nicht, aber die größten Arschlöcher kann ich noch gut erkennen, sowohl die türkischen als auch die isländischen. Hunderte türkische Juristen sitzen im Gefängnis, weil sie ihren Job gemacht haben. Noch 2017 hat ein wegen politischen Gründen inhaftierter türkischer jurist, einst Verfassungsrichter, den Vaclav-Havel-Preis - den wohl wichtigsten Europäischen Menschenrechtspreis - gewonnen.

    Danke für die Infos.
    Sich mit Erdogan treffen und von einem Lakaien Erdogans ehren lassen, während die Opposition protestiert, das geht gar nicht.

Beiträge 1 - 8 von 8

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.408 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

Fehler gefunden?
Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com