Präsidentschaftswahl 2020: Summer of Discontent

posts 61 - 70 by 172
  • RE: Am wenigsten unbeliebt

    drui (MdPB), 27.07.2020 19:58, Reply to #60
    #61

    Nein ich meinte die Tump-Kriegsszenen.

    Das scheint mir auch so. Ich habe irgendwo gelesen, Trump will so einen Keil zwischen die (kriminellen) Großstädte und die (sicheren) Suburbs treiben, aber das habe schon zu Zeiten der Rassenunruhen in den 60ern nicht funktioniert. Und die Suburbs sind inzwischen sehr viel diverser, gebildetet und liberaler geworden. Außerdem sehnen sich die Leute allgemein nach Normalität und nicht nach vom Präsidenten gezündete neue Krisen.

    Mir war nicht bekannt, dass nicht nur ein US-Präsident seine eigenen Schlägertruppen aufbauen kann. Auch die Öl-und Gasindustrie "sponsort" ihre Truppen:

    https://www.theguardian.com/us-news/2020/jul/27/fossil-fuels-oil-gas-industry-po lice-foundations

    Politisch wird Trump nicht von Bürgerkriegsszenarien gewinnen, aber vielleicht will er das garnicht. Vielleicht ist das die Generalprobe für Mitte/ Ende November.

  • RE: Am wenigsten unbeliebt

    sorros, 28.07.2020 02:01, Reply to #61
    #62

    Politisch wird Trump nicht von Bürgerkriegsszenarien gewinnen, aber vielleicht will er das garnicht. Vielleicht ist das die Generalprobe für Mitte/ Ende November.

    Mir scheint man kann sich auf die Generalität verlasssen. Das Militär wird einen solchen Putsch nicht akzeptieren.

  • RE: Am wenigsten unbeliebt

    Mirascael, 28.07.2020 08:57, Reply to #62
    #63

    Politisch wird Trump nicht von Bürgerkriegsszenarien gewinnen, aber vielleicht will er das garnicht. Vielleicht ist das die Generalprobe für Mitte/ Ende November.

    Mir scheint man kann sich auf die Generalität verlasssen. Das Militär wird einen solchen Putsch nicht akzeptieren.

    Solche paranoiden Wahnvorstellungen (Trump-Putsch) bestätigen trefflich die Hufeisentheorie.

    Derart ideologisch aufgeladene Fanatiker sind gegen rationalen Diskurs vollständig immunisiert.

  • RE: Am wenigsten unbeliebt

    drui (MdPB), 28.07.2020 14:31, Reply to #62
    #64

    Mir scheint man kann sich auf die Generalität verlasssen. Das Militär wird einen solchen Putsch nicht akzeptieren.

    Ich spreche da nicht vom Militär. Das "United States Department of Homeland Security" DHS fungiert aktuell als Trumps Milizen und die sind unabhängig vom Militär. Teile der Truppen waren als Anti-Terroreinheiten im Irak eingesetzt und wüten jetzt in Portland. Es gibt weitere Schlägertrupps der "Boarder Control", die bislang an der mexikanischen Grenze eingesetzt waren und dort immer wieder durch exzessive Gewalt auffallen. All diese Truppen setzt Trump jetzt auf Demonstranten und Demokraten an. Der kommissarische Chef der DHS, Chad Wolf, ist "acting secretary", also nicht vom Senat gewählt, nur vom Diktator ernannt. Er überschreitet regelmäßig seine Kompetenzen, aber das Justisministerium lässt ihn, weil Barr ja auch nur Trumps Lakai ist.

    Ich sage mal so, Teile des Putsch sind jetzt schon vollzogen. Das DHS hat 240 000 Beschäftigte und die meisten davon stehen ideologisch weit rechts. Was Trump letztendlich bei einer Wahlniederlage davon abhalten könnte, ist seine Feigheit. Es ist aber nicht ganz klar, ob nicht Stephen Miller der eigentliche Mann hinter den Schalthebeln ist.

    https://www.theguardian.com/commentisfree/2020/jul/18/portland-oregon-federal-of ficers-trump-department-homeland-security

    https://www.rcreader.com/commentary/federal-coup-overthrow-states-and-nix-10th-a mendment-underway

    https://talkingpointsmemo.com/news/stephen-miller-says-feds-occupying-portland-s hould-be-celebrated-as-heroes

  • RE: Am wenigsten unbeliebt

    sorros, 28.07.2020 19:59, Reply to #64
    #65

    Mir scheint man kann sich auf die Generalität verlasssen. Das Militär wird einen solchen Putsch nicht akzeptieren.

    Ich spreche da nicht vom Militär. Das "United States Department of Homeland Security" DHS fungiert aktuell als Trumps Milizen und die sind unabhängig vom Militär. Teile der Truppen waren als Anti-Terroreinheiten im Irak eingesetzt und wüten jetzt in Portland. Es gibt weitere Schlägertrupps der "Boarder Control", die bislang an der mexikanischen Grenze eingesetzt waren und dort immer wieder durch exzessive Gewalt auffallen. All diese Truppen setzt Trump jetzt auf Demonstranten und Demokraten an. Der kommissarische Chef der DHS, Chad Wolf, ist "acting secretary", also nicht vom Senat gewählt, nur vom Diktator ernannt. Er überschreitet regelmäßig seine Kompetenzen, aber das Justisministerium lässt ihn, weil Barr ja auch nur Trumps Lakai ist.

    Ich sage mal so, Teile des Putsch sind jetzt schon vollzogen. Das DHS hat 240 000 Beschäftigte und die meisten davon stehen ideologisch weit rechts. Was Trump letztendlich bei einer Wahlniederlage davon abhalten könnte, ist seine Feigheit. Es ist aber nicht ganz klar, ob nicht Stephen Miller der eigentliche Mann hinter den Schalthebeln ist.

    https://www.theguardian.com/commentisfree/2020/jul/18/portland-oregon-federal-of ficers-trump-department-homeland-security

    https://www.rcreader.com/commentary/federal-coup-overthrow-states-and-nix-10th-a mendment-underway

    https://talkingpointsmemo.com/news/stephen-miller-says-feds-occupying-portland-s hould-be-celebrated-as-heroes

    Die beiden letzten Links funktionieren nicht und der erste führt nur enfach zum Guardian, nicht zum Artikel.
    Ich denke das lassen sich die Stabschefs nicht gefallen. Ich halte so einen Putsch für nicht erfolgversprechend.

  • RE: Am wenigsten unbeliebt

    gruener (Luddit), 29.07.2020 01:21, Reply to #63
    #66

    Politisch wird Trump nicht von Bürgerkriegsszenarien gewinnen, aber vielleicht will er das garnicht. Vielleicht ist das die Generalprobe für Mitte/ Ende November.

    Mir scheint man kann sich auf die Generalität verlasssen. Das Militär wird einen solchen Putsch nicht akzeptieren.

    Solche paranoiden Wahnvorstellungen (Trump-Putsch) bestätigen trefflich die Hufeisentheorie.

    Derart ideologisch aufgeladene Fanatiker sind gegen rationalen Diskurs vollständig immunisiert.

    ganz von der hand zu weisen sind solche gedankenspiele leider nicht.

    trump hat diese 2016 selbst befeuert.

    nun, es mag angehen, dass er auch damals eine zu große klappe risktiert hat, die der realität niemals standhalten würde. dennoch gilt auch an der stelle jene zeile von PJ und eddie vedder: some words when spoken can't be taken back. dass der titel des songs ausgerechnet "nothingman" lautet, sollte jedoch nicht unbedingt gegen den donald verwendet werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=26JDZ0JLjmw

    aber: immerhin haut trump noch mal irgendwas radikales raus, während "sleepy joe" offenbar zunehemend schwierigkeiten hat, seinem selbst gewählten erdloch zu entfliehen.

  • Very impressive

    drui (MdPB), 29.07.2020 07:40, Reply to #65
    #67

    Die beiden letzten Links funktionieren nicht und der erste führt nur enfach zum Guardian, nicht zum Artikel.

    Komisch, bei mir funktionieren sie (Opera-Browser).

    Neues (und Altes) von der Corona-Front: Zum einen propagiert Trump wieder das nutzlose und schädliche Malariamedikament Hydroxychloroquine für Covid19-Patienten, warum auch immer. Es gibt inzwischen etliche bessere Medikamente zur C19-Behandlung, die er nicht erwähnt, wahrscheinlich weil er von denen keine Aktien besitzt.

    Zum anderen verlinkt er (sowie Trump Jr.) auf Covid19-Verschwörungsvideos mit Fakeärzten, die behaupten Masken würden schaden, herkömmliche Medikamente würde außerirdische DNA enthalten und Covid19-Impfstoffe würden Menschen davon abhalten, religiös zu werden.

    Trump ist auch auf der Pressekoferenz ganz begeistert davon:

    “I thought she was very impressive,” Trump said. "I thought her voice was an important voice, but I know nothing about her."

    https://www.politico.com/news/2020/07/28/trump-new-tone-385709

    Trump Jr. wurde für die Verbreitung der Falschmeldung auf Twitter für 24 Stunden gesperrt und beklagt die massive Verletzung seiner Grundrechte. Da kann man nur den Kopf schütteln. Wir Trump wirklich noch die Wahl gewinnen? Bleibt die Corona-Strategie, keine Strategie zu haben?

    Edit:

    Die von den Trumps geliebte Eso-Tante hat einen hohen Unterhaltungswert:

    Immanuel has said in sermons on YouTube that widespread gynecological issues are caused by sexual contact with “spirit husbands” and “spirit wives.”
    Immanuel said in a 2015 sermon that alien DNA is used in medical treatments. In another 2015 sermon, she claimed that researchers are currently working on a vaccine to prevent individuals from being religious.  
    In the same 2015 sermon in which she referenced alien DNA, she said the government is run by “reptilians,” not humans.
    She has also said that popular children’s television shows and toys are being used to expose children to witches and spirits. She specifically cited the Harry Potter series, Pokémon, the shows “Wizards of Waverly Place” and “Hannah Montana,” and more. She also said that Magic 8 Ball toys introduce children to witches.

    https://thehill.com/blogs/blog-briefing-room/news/509421-doctor-retweeted-by-tru mp-has-warned-of-alien-dna-sex-with

  • Hydroxychloroquine

    SeppH, 29.07.2020 13:02, Reply to #67
    #68
    Neues (und Altes) von der Corona-Front: Zum einen propagiert Trump wieder das nutzlose und schädliche Malariamedikament Hydroxychloroquine für Covid19-Patienten, warum auch immer.

    Vielleicht weil es Studien gibt, die den positiven Effekt belegen? Siehe etwa

    https://www.ijidonline.com/article/S1201-9712(20)30534-8/fulltext

    Eine interessante Erklärung:

    This apparent contradiction in outcomes can be resolved by noticing that the earlier studies were based entirely on COVID-19 patients who were already severely ill, while physicians in the field have generally been administering HCQ to patients with only mild to moderate symptoms. In short, the patient cohort and medical protocols in these instances are entirely different. Yet this crucial distinction has been omitted in almost all of the media coverage of the effect of HCQ.

    https://eu.tcpalm.com/story/opinion/2020/07/08/letters-editor-july-8-2020/538212 6002/

  • RE: Very impressive

    Dr.Ottl, 29.07.2020 16:52, Reply to #67
    #69

    Die beiden letzten Links funktionieren nicht und der erste führt nur enfach zum Guardian, nicht zum Artikel.

    Komisch, bei mir funktionieren sie (Opera-Browser).

    funkt auch bei mir (Chromium).

  • RE: Hydroxychloroquine

    drui (MdPB), 29.07.2020 22:58, Reply to #68
    #70

    Der Link gehts ins Leere:

    An error has occurredThe page or action you requested has resulted in an error. Please go back to the previous page by using your browser's Back button, or visit the Home Page.
    This page does not exist

    There is no strong scientific evidence to support the use of hydroxychloroquine for preventing or treating coronavirus disease 2019 (COVID‑19).[3][4][48][49] While its use is not approved by the FDA for COVID‑19 treatment, from April to June 2020, there was an emergency use authorization for its use in the United States,[50] and it has been used off label for potential treatment of the disease.[51] On 24 April 2020, citing the risk of "serious heart rhythm problems", the FDA posted a caution against using the drug for COVID‑19 "outside of the hospital setting or a clinical trial".[52] On 15 June, the FDA revoked its emergency use authorization, stating that it was "no longer reasonable to believe" that the drug was effective against COVID-19 or that its benefits outweighed "known and potential risks".[53][54][55][56]
    On 29 May 2020, the European Medicines Agency (EMA) published a list of references of observational studies of chloroquine and hydroxychloroquine in people with COVID‑19.[57]
    A randomized, double-blind, placebo-controlled study of hydroxychloroquine in 821 participants found that it did not treat COVID‑19 infection, although the study had limitations.[58][59] In June, use of hydroxychloroquine in the UK RECOVERY Trial was discontinued when an interim analysis of 1,542 treatments showed it provided no mortality benefit to people with severe COVID-19 infection hospitalized over 28 days.[12]

    https://en.wikipedia.org/wiki/Hydroxychloroquine

posts 61 - 70 by 172
Log in
29,857 Participants » Who is online

Fine music for political ears

What we predict...

Wahlfieber, originally a platform from the German-speaking world, offers (user-based) forecasts on elections worldwide - using political prediction markets without applying any algorythm.

Our focus

Germany / Austria / Switzerland
All national and state elections as well as selected local, mayoral and party elections

Europe
Almost all national elections as well as selected presidential, regional and local elections and votes.

USA
All presidential, senatorial and house elections (including mid-term and most presidential primaries/caucusses) as well as important special and state elections.

UK
All national and state elections as well as important special, local and mayoral elections and votes.

Worldwide
National elections - including Australia, Canada, Israel, Japan, New Zealand, etc.


Important elections in 2021

General election in Germany
Duma election in Russia
Knesset election in Israel


How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com