AfD Sympathisanten - tobt euch bitte hier aus!!!

Beiträge 81 - 90 von 102
  • RE: Halemba, und Junge Leute dürfen doch den Nazi raushängen?!

    SeppH (!), 01.11.2023 20:47, Antwort auf #80
    #81

    Gewaltbereite Neonazis sind etwas anderes als Touristen, die sich aus einem Spaßerl einen Hitlerwein im Urlaub kaufen.

  • Dumpfbacke M. Krah begeht mit seinen hirnlosen, grenzdebilen Aussagen Landesverrat

    Kritischer Analyst (!), 13.12.2023 16:06, Antwort auf #80
    #82

    Jetzt wollte ich ansetzen um einen kritischen AfD-Beitrag zu schreiben und wahlfieber wollte das anscheinend unterbinden. Naja, dann eben jetzt erst.

    Ich mache meinem Ruf als unabhängiger Beobachter, der jede Art von unsinnigem Dreck, egal von links oder rechts, klare Kante zeigt, nun wieder mal alle Ehre. Grund für diesen "Beweis" meiner Unabhängigkeit liefert einmal mehr M. Krah.

    In der Vergangenheit ist er mir bereits negativ aufgefallen, aber jetzt hat er sich endgültig ins Aus geschossen mit seinen absolut abstrusen Aussagen.

    Ich bin Patriot und stellen unser Land in den Mittelpunkt. Ich habe nie verstanden wieso man aus reiner Abneigung oder Hass (z.B. gegen einige unserer Politiker vor allem der Grünen die ich zum Teil teile) Aktionen ergreifen will, die dem eigenen Land schaden nur um aus Rache diesen Politikern schaden zu können.

    Bereits vor einiger Zeit hat Krah die Taliban gelobt, weil diese eine hervorragende Antwort auf den Pride Month sei. Entsetzlich bei der Bedrohung die von der Taliban und dem Islamismus auch für unser Land ausgeht.

    Und nun lobt er Erdogan:

    „Präsident Erdogan ist nicht dein Feind.“ Mit dieser Ansage beginnt Krah seinen kurzen Videoclip, der über knapp eineinhalb Minuten geht. „Die Menschen in der Türkei haben ihn wiederholt zum Präsidenten gewählt und seine Bilanz als türkischer Präsident kann sich sehen lassen, denn er setzt sich für türkische Interessen ein“, so Krah. Das unterscheide Erdogan von den „deutschen Politikern“, die ihn „genau deshalb“ nicht mögen würden.

    Erdogan, der die Hamas als Befreiungsorganisation definiert und den Islamismus in Deutschland beffördert. Es scheint so, dass das Würstchen Krah den Islamismus in UNSEREM Land weiter befördern will und gar keine Maßnahmen ergreifen will um diesen einzudämmen. (Weil es ihm nutzt und den Politikern die er nicht mag, schadet). Das ist meiner Meinung nach die Definition von Landesverrrat und Verrat an der eigenen Kultur und Heimat.

    Genauso wie dieses unsägliche Schwadronnieren von der multipolaren Weltordnung. Diese würde nämlich nur zu einem führen: Nämlich zu einer weiteren Ausbreitung und Einsickerns des Islams in Deutschland. Wie auf die Hofierung des Irans durch Krah zeigt. Die Unterstützung des Islams kann niemals im Interesse Deutschlands sein, da die kulturellen und aufklärererischen Werte unseres Landes gegenüber dem Islam in diametraler Distanz gegenüberstehen. Das sollte mal jemand diesem Herrn ins Hirn einhämmern. Ansonsten sollte er sich nie wieder als Vertreter der Interessen Deutschlands und gegen Masseneinwanderung gebähren. Dieser Herr ist für mich unwählbar.

  • Versucht Allensbach, die AfD niederzuschreiben?

    SeppH (!), 22.12.2023 17:22, Antwort auf #82
    #83

    Die bundesweiten Umfragewerte hier sind klar niedriger als bei anderen Instituten. Aktuell nur 18%. Das erinnert an die Geschehnisse rund um die Republikaner in BaWü.

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/allensbach.htm

  • RE: Versucht Allensbach, die AfD niederzuschreiben?

    Mirascael, 22.12.2023 17:49, Antwort auf #83
    #84

    Die bundesweiten Umfragewerte hier sind klar niedriger als bei anderen Instituten. Aktuell nur 18%. Das erinnert an die Geschehnisse rund um die Republikaner in BaWü.

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/allensbach.htm

    Mich fasziniert eher folgender Sachverhalt:

    Die 'Sonstigen' haben in dem 6-Jahres-Zeitraum genau einen Outlier-Wert (8,7%), der 1,3% höher liegt als alle anderen gelisteten Werte.

    Und dieser Outlier-Wert ist ganz 'zufällig' kein Umfragewert, sondern das reale Bundestagswahlergebnis 2021.

    Kann man sich nicht ausdenken.

  • Versucht Allensbach, die AfD niederzuschreiben? Unsere Chef Verschwörungsexperten

    ronnieos, 23.12.2023 13:41, Antwort auf #83
    #85

    Die bundesweiten Umfragewerte hier sind klar niedriger als bei anderen Instituten. Aktuell nur 18%. Das erinnert an die Geschehnisse rund um die Republikaner in BaWü.

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/allensbach.htm

    Das ist Quark mit Sosse. Das wissen die, die so lange und intensiv wie ihr Umfragen verfolgt GANZ genau.

    Welche Daten werden veröffentlicht: aktuelle "Stimmung" oder "Prognose zum Wahltag".  Dazwischen liegen gerade Welten. Schau nach bei FGW:

    AfD Politische Stimmung 17% - Projektion 22%

    Und so schlecht war Allensbach 2021 Prognose 10%, Ergebnis 10,3%

    Ach ja, wer nicht stetig steigende AfD Werte meldet, frei zum Kreuzigen.

  • RE: Versucht Allensbach, die AfD niederzuschreiben? Unsere Chef Verschwörungsexperten

    Mirascael, 23.12.2023 14:15, Antwort auf #85
    #86

    Das ist Quark mit Sosse. Das wissen die, die so lange und intensiv wie ihr Umfragen verfolgt GANZ genau.

    Welche Daten werden veröffentlicht: aktuelle "Stimmung" oder "Prognose zum Wahltag".  Dazwischen liegen gerade Welten. Schau nach bei FGW:

    Bist Du sicher?

    Ich vermag bei den verlinkten Allensbach-Umfragen keinen Unterschied zwischen 'Stimmung' und 'Prognose' zu erkennen.

    Oder sind das alles nur 'Stimmungen'?

    Disclaimer:

    Ob Allensbach die AfD nun zu hoch oder zu niedrig bewertet, interessiert mich nicht sonderlich (bei mir ist da kein Erregungs- oder Empörungspotenzial vorhanden), die augenscheinlich parteiübergreifenden systemischen Fehler der angegeben Werte hingegen umso mehr.

  • Allensbach ---- grosses Geheimnis

    ronnieos, 23.12.2023 21:34, Antwort auf #86
    #87
    Disclaimer:

    Ob Allensbach die AfD nun zu hoch oder zu niedrig bewertet, interessiert mich nicht sonderlich (bei mir ist da kein Erregungs- oder Empörungspotenzial vorhanden), die augenscheinlich parteiübergreifenden systemischen Fehler der angegeben Werte hingegen umso mehr.

    bei mir ist da kein Erregungs- oder Empörungspotenzial vorhanden

    Mit dem Humor erreichst du bei der Silvesterparty Schenkelklopfer


    Zum Thema. Wie die Sonntagsfrage formuliert wird und interpretiert wird findet man im Forum...

    ... oder .... keiner hätte das erwartet auf

    https://www.ifd-allensbach.de/studien-und-berichte/sonntagsfrage/gesamt.html

    Wenn schon am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, würden wählen …

    und jetzt ist allerdings noch eine intellektuelle Transferleistung nötig


    Und bevor ein AfD Mob nun ein Allensbach Bashing beginnt

    Schlag nach bei Wahlfieber ...

    https://www.wahlfieber.de/de_du/forum/auswertungen/7590/#posting1

    Von 7 Prognose lag Allensbach bei der BTW 2021 mit Note 1,63 auf Platz 2

  • RE: Allensbach ---- grosses Geheimnis

    Mirascael, 24.12.2023 00:27, Antwort auf #87
    #88
    Disclaimer:

    Ob Allensbach die AfD nun zu hoch oder zu niedrig bewertet, interessiert mich nicht sonderlich (bei mir ist da kein Erregungs- oder Empörungspotenzial vorhanden), die augenscheinlich parteiübergreifenden systemischen Fehler der angegeben Werte hingegen umso mehr.

    bei mir ist da kein Erregungs- oder Empörungspotenzial vorhanden

    Mit dem Humor erreichst du bei der Silvesterparty Schenkelklopfer


    Zum Thema. Wie die Sonntagsfrage formuliert wird und interpretiert wird findet man im Forum...

    ... oder .... keiner hätte das erwartet auf

    https://www.ifd-allensbach.de/studien-und-berichte/sonntagsfrage/gesamt.html

    Wenn schon am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, würden wählen …

    und jetzt ist allerdings noch eine intellektuelle Transferleistung nötig


    Und bevor ein AfD Mob nun ein Allensbach Bashing beginnt

    Schlag nach bei Wahlfieber ...

    https://www.wahlfieber.de/de_du/forum/auswertungen/7590/#posting1

    Von 7 Prognose lag Allensbach bei der BTW 2021 mit Note 1,63 auf Platz 2

    Mag ja alles sein, aber bei den Sonstigen haben sie augenscheinlich einen systematischen (oder absichtlichen) Fehler drin.

    Dessen scheinen sie sich auch bewusst zu sein, denn kurz vor der Wahl korrigieren sie den Wert halbherzig nach oben, um ihn anschliessend nach einer gewissen Karenzzeit wieder in unrealistische Regionen (5% sonstige, come on) absacken zu lassen.

  • Mein Wunsch für 2024

    ronnieos, 24.12.2023 09:36, Antwort auf #88
    #89

    Mag ja alles sein, aber bei den Sonstigen haben sie augenscheinlich einen systematischen (oder absichtlichen) Fehler drin.

    Das ist Quatsch:

    • Für Okt u Nov hatte Allensbach Sontige bei 9% (FW mit 4% separat) - Nov sogar 1% über FGW.
    • Insgesamt ist "Sonstige" das größte Ratespiel. Wer weiss, wer antritt. In Umfragen werden oft die etablierten Parteien genannt - wer legt sich 2 Jahre zuvor auf Volt oder Klimaliste oder Tierschutz oder dieBasis fest - und da die Kleinparteien kommen und gehen, haben die Institute schwerlich verlässliche Korrekturfaktoren.
    • Welchen Effekt Wagenknecht da hat und haben wird - who knows.
    • Vielleicht ist es dir den langen Jahren mal aufgefallen: bei allen Umfrageinstitute ziehen "Sontige" in den 3-4 Monden vor der Wahl an

    Mein Wunsch für 2024: Mal etwas Recherchieren vor dem Klagen und Anklagen - mal etwas Denken vor dem Nölen.

  • RE: Mein Wunsch für 2024

    Mirascael, 24.12.2023 14:26, Antwort auf #89
    #90

    Mag ja alles sein, aber bei den Sonstigen haben sie augenscheinlich einen systematischen (oder absichtlichen) Fehler drin.

    Das ist Quatsch:

    • Für Okt u Nov hatte Allensbach Sontige bei 9% (FW mit 4% separat) - Nov sogar 1% über FGW.
    • Insgesamt ist "Sonstige" das größte Ratespiel. Wer weiss, wer antritt. In Umfragen werden oft die etablierten Parteien genannt - wer legt sich 2 Jahre zuvor auf Volt oder Klimaliste oder Tierschutz oder dieBasis fest - und da die Kleinparteien kommen und gehen, haben die Institute schwerlich verlässliche Korrekturfaktoren.
    • Welchen Effekt Wagenknecht da hat und haben wird - who knows.
    • Vielleicht ist es dir den langen Jahren mal aufgefallen: bei allen Umfrageinstitute ziehen "Sontige" in den 3-4 Monden vor der Wahl an

    Mein Wunsch für 2024: Mal etwas Recherchieren vor dem Klagen und Anklagen - mal etwas Denken vor dem Nölen.

    Den Schuh musst Du Dir selber anziehen, die Datenlage auf wahlrecht.de ist absolut eindeutig:

    'Mega'-Peak ist das eigentliche BTW-Ergebnis, eine Umfrage davor und ein paar danach nimmt Allensbach etwas Rücksicht mit Werten, die 'nur' 1,2 - 2,7 % unter dem Ergebnis liegen, davor und danach wieder lässt man die Zahlen dann wieder auf die mutmasslichen Default-Werte um die 5 % zurückfallen.

    Ich hab mich da gerade extra nochmal auf wahlrecht.de durch die Umfrage-Historien der anderen Insitute geklickt:

    Bei allen anderen Instituten sind durchweg realisitische Werte für die 'Sonstigen' gelistet, nur Allensbach weicht über Jahre hinweg massiv mit teilweise grotesk niedrigen Werten ab.

Beiträge 81 - 90 von 102

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

30.615 Teilnehmer » Wer ist online

Erlesenes für das politische Ohr

Kommende Wahlen

In den nächsten Wochen und Monaten finden u.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2023

(Hinweis: Links verweisen stets auf Wahlfieber.de - identischer Login)

1. Halbjahr

  • Deutschland
  • Abgeordnetenhauswahl Berlin
  • Bürgerschaftswahl Bremen
  • Kommunalwahl Schleswig-Holstein
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Landtagswahl Niederösterreich
  • Landtagswahl Kärnten
  • Landtagswahl Salzburg
  • Kantonswahl in Zürich
  • Kantonswahl in Luzern
  • .
  • Europa
  • Präsidentschaftswahl Tschechien
  • Parlamentswahl Griechenland
  • Parlamentswahl Finnland
  • Weltweit
  • Parlamentswahl in der Türkei

2. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl Bayern
  • Landtagswahl Hessen
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Nationalratswahl Schweiz
  • Europa
  • Parlamentswahl Luxemburg
  • Parlamentswahl Spanien
  • Parlamentswahl Polen
  • Landtagswahl Südtirol
  • Schottland - Unabhängigkeitsreferendum ?

  • Weltweit
  • Parlamentswahl Neuseeland

Sonstiges

  • ...

In Vorbereitung für 2024

    1. Halbjahr
    • Europawahl
    • GOP Presidential nominee 2024
    • Gemeinderatswahl Innsbruck, Salzburg
    • Fußball EM
    • weiteres folgt...
      2. Halbjahr
      • Präsidentschaftswahl USA
      • Landtagswahlen Brandenburg, Sachsen, Thüringen
      • Nationalratswahl Österreich
      • Landtagswahl Vorarlberg
      • weiteres folgt...

      Wie funktioniert das?

      So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

      Fehler gefunden? Feedback?

      Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com